13. Kirnberglauf 9. April 2017

Sponsoren

Stadtwerke Tübingen Kreissparkasse Tübingen AOK Neckar-Alb Globetrotter ultraSPORTS Challenge Adler Apotheke Tübinger Laufladen Mapet Logo GWG Tübingen Team Moser SySS GmbH MammoScreening Augenblick Tübingen Fahrradladen Wein Bauer MammoScreening

Alles, was so geschehen ist...




Übergabe Spendenscheck
Übergabe des Spendenschecks über 1000€ an die Lebenshilfe e.V. Tübingen

Übergabe Spendenscheck an die Lebenshilfe Tübingen e.V. – 13. Kirnberglauf 2017
Am letzten Dienstag, 25.07.2017 wurde in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Tübingen e.V. in der Friedrich-Dannemann-Straße die Spendenübergabe vom diesjährigen 13. Kirnberglauf 2017 durchgeführt. Vom Team des TSV Lustnau waren Eva, Leonie und Hans-Jörg vor Ort. Von der Lebenshilfe war als Verantwortlicher Herr Klaus Niederwieser zugegen. Weiterhin haben es sich einige Teilnehmer der Lebenshilfe nicht nehmen lassen, ebenfalls bei der Spendenübergabe dabei gewesen zu sein.
"Eine tolle Veranstaltung mit vielen freundlichen und hilfsbereiten Helfern", dies zusammengefasst als Tenor der Anwesenden.
Pro Teilnehmer am Kirnberglauf wurde ein Euro des Startgeldes für den Sozialpartner in den Spendentopf gelegt. Diese Summe als auch die Aufrundung durch das Organisationsteam des Kirnberglaufes ergab dann die stolze Summe von 1.000.--€.
Klaus Niederwieser verwies in seiner Ansprache auf die vielen Aufgaben der Lebenshilfe Tübingen und freute sich sehr über die Spende. Sie sei gut angelegt in verschiedenen Aktionen, vor allem jetzt in der Ferienzeit. Er betonte die gute Zusammenarbeit mit dem Team des Kirnberglaufes und will auch wieder beim nächsten Lauf dabei sein.




Übergabe Spendenscheck
Übergabe des Spendenschecks über 1000€ an die Lebenshilfe e.V. Tübingen

Laufend Gutes Tun – 12. Kirnberglauf 2016
Unter diesem Motto wurde auch der diesjährige 12. Kirnberglauf des TSV Lustnau durchgeführt. Der Sozialpartner in diesem Jahr ist die Lebenshilfe e.V. Tübingen. Die Aufgaben, die hier geleistet werden, sind vorbildlich und schon aus diesem Grund war es den Veranstaltern eine Herzensangelegenheit, die Lebenshilfe als Sozialpartner zu benennen. Mit dem Kirnberglauf (hier laufen und walken schon seit Jahren die Sportler der Lebenshilfe mit) kamen durch die Teilnehmer, (1.-- Euro des Startgeldes) und vom Org.Team des Laufes eine stolze Summe zusammen, die auf die Summe von 1.000.—Euro aufgerundet wurde. Vom Vorstandsmitglied der Lebenshilfe, Klaus Niederwieser, wurde der Scheck entgegengenommen. Klaus Niederwieser dankte dem TSV Lustnau hierfür und versprach, dass er auch im kommenden Jahr wieder beim Lauf dabei sein wird.




Teamevent Größte Gruppe
Die größte Gruppe beim 12. Kirnberglauf vom RP Tübingen beim gewonnenen Brezelbacken, hier die ersten Hälfte des Teams.

Im Team mitzumachen lohnt sich...
Wie jedes Jahr gibt es für die größte Gruppe beim Kirnberglauf ein Teamevent zu gewinnen. 2016 hat das RP Tübingen mit Abstand die meisten Teilnehmer motiviert und sich das gemeinsame Brezelbacken redlich verdient. Alle Teilnehmer hatten Spaß beim Kneten und Formen der eigenen Brezeln unter professioneller Anleitung.



Spendenübergabe
V.l.n.r.: Schwester Helga Klingler, Hans-Jörg Wache vom TSV Lustnau, Schwester Silvia Zeeb, Eva Jacke mit Tochter vom TSV Lustnau, Dr. Eva Scheer, Leonie Wache vom TSV Lustnau, Dr. Johannes-Martin Hahn bei der Spendenübergabe.

Wertschätzung...
Anlässlich des 11. Kirnberglaufes in Lustnau, welcher im April 2015 stattfand, wurde fleißig für die Palliativ Abteilung er Tropenklinik Tübingen gesammtelt. Vom austragenden TSV Lustnau wurden aber noch über 1.000 Euro dazugelegt, so dass letztlich stolze 1.750.--Euro für den guten Zweck zusammenkamen. Dr. Johannes-Martin Hahn nahm gerne die Spende stellvertretend für die Abteilung entgegen und bedankte sich beim TSV Lustnau sowie allen Spendern ganz herzlich. Die Tätigkeit, sterbenskranke Menschen auf ihrem Weg zu begleiten wurde in der kleinen Feierstunde gewürdigt und vor allem Wert geschätzt. Über den Sport soziales Engagement zu unterstützen ist ein Anliegen dem der TSV Lustnau gerne nachkommt. Auch im kommenden Jahr wird dann anlässlich des dann 12. Kirnberglaufes (und der 3. ultraSPORTS Challenge und dem 8. AOK-Kids Cup) am 10. April 2016 wieder ein Sozialpartner unterstützt.
Mehr Info unter: Palliativmedizin-Schmerztherapie



Spendenübergabe
V.l.n.r.: Susanne Gerber Palliativpflegekraft, Eva Jacke Organisationsteam Kirnberglauf, Albert Füger Vorstand TSV Lustnau, Dr. med. Johannes-Martin Hahn bei der Spendenübergabe.

Laufend die Palliativstation der Tropenklinik unterstützt
Die Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus erhielt als Sozialpartner des 10. Tübinger Kirnberglaufes des TSV Lustnau die Jubiläumsspende für die palliativmedizinische Betreuung. Beim etablierten Kirnberglauf am 6. April spendeten die zahlreichen Läuferinnen und Läufer 1.000 Euro. Der Spendenerlös wurde am 9. Juli der Klinikleitung durch den Vorstand des TSV Lustnau Albert Füger und Eva Jack als Vertreter des Organisationsteams überreicht. Eine Zusage für die Fortsetzung der Sozialpartnerschaft im kommenden Jahr 2015 wurde bereits angekündigt.
Mehr Info unter: Palliativmedizin-Schmerztherapie


Scheckübergabe

Beim Tübinger ERBE-Lauf 2013 machte unser Team beim Sponsorenlauf der Vesperkirche Tübingen mit. Vor dem Lauf konnten wir vor dem Start den Verantwortlichen der Vesperkirche den Spendenscheck des Kirnberglauf übergeben. 2013 kam die stolze Summe von 700 Euro zusammen. Frau Anke Eckold (links am Scheck) und Manuela Rubow (rechts am Scheck) nahmen mit sichtbarer Freude die Spende von unserer Kassiererin Lisa Daum (Scheckmitte) entgegen. Zusätzlich spendenden unsere Läufer durch ihrer Teilnahme noch zusätzlich 160 Euro.




Scheckübergabe

Von links: Birgit Hämmerle(TSV Lustnau), Christoph Cless, Rolf Schempp, Ernst Schlecht, Anke Eckold, Peter Heilemann

Dank unserer Teilnehmer und deren zusätzlichen großzügigen Spenden konnten wir 2012 unserem Sozialpartner der Tübinger Vesperkirche eine Scheck von 800 Euro übergeben. Das Org. Team wird sich auch zu einem gemeinschaftlichen Mittagessen in der Vesperkirche treffen. Wir freuen uns schon sehr darauf.
Die Tübinger Vesperkirche beginnt am 21. Januar und endet am 9. Februar 2013.




Scheckübergabe

Von links: Hans-Jörg Wache, Rainer u. Birgit Hämmerle, Jörg Stumpf, Klaus Niederwieser, Albert Füger, Jonathan Wache

Unser Sozialpartner war 2011 wieder die Lebenshilfe für geistig behinderte Menschen e.V.. Dank Spenden und über ein Teil des Startgeldes kamen für den guten Zweck insgesamt 700.--Euro zusammen. Die feierliche übergabe des Schecks wurde in der Geschäftsstelle des TSV Lustnau in der Neuhaldenstraße vollzogen. Von Seiten der Lebenshilfe war Vorstandsmitglied Klaus Niederwieser zugegen, welcher hocherfreut den Scheck entgegen nehmen konnte. Ziel im Jahr 2011 der Lebenshilfe sei, die Spenden gerade den betroffenen Jugendlichen zukommen zu lassen. Insbesondere die Möglichkeit zu bieten, außerhalb des täglichen Alltags etwas Besonderes zu erleben und dadurch auch den Eltern genügend Freiraum zu geben um wieder Kräfte tanken zu können. Die Lebenshilfe ist dieses Jahr zudem der Sozialpartner des Tübinger Stadtlaufes im Jahr 2011.




Charity Lauf 2011

Von links: Hans-Jörg Wache, Priv.Dozent Oberarzt Markus Hahn, Albert Füger, Dr. Sascha Hoffmann

Der TSV Lustnau -Lauftreff- war am Sonntag, 10. Juli 2011 Mitveranstalter des 3. Charity-Laufes. Dieser fand unter dem Gedanken des Miteinanderlaufens für einen guten Zweck für die Frauenklinik, Brustkrebszentrum, statt. Dieser bereits zum 3. Mal durchgeführte Lauf fand wieder guten Anklang und es kamen viele Läufer. Es konnte gelaufen und gewalkt werden. Der Lauf startete am Haupteingang der Universität Frauenklinik und führte über die Liebermeisterstraße an der Hautklinik, Zahnklinik, Pathologie, Augenklinik, Psychatrischen Klinik vorbei zur und um die Frauenklinik herum. Die Runde war ca. 1,7km lang und sie konnte je nach Leistungsstand so oft man wollte gelaufen werden. Zu Beginn des Laufes wurden die Läufer von zwei Vorausfahrräder auf der Strecke begleitet. Der TSV Lustnau war in der Organisation stark eingebunden, konnte aber auch noch Läufer für den guten Zweck gewinnen. Bei hervorragendem Wetter und tollen äußeren Bedingungen machte es Spaß die Strecke zu genießen.
Hans-Jörg Wache




Scheckübergabe

Bild: Leonie Wache:
Von links: Michael Zimmermann, Hans-Jörg Wache, Albert Füger, Ingeborg Höhne-Mack,
Stefanie Niederwieser, Klaus Niederwieser.

Nach dem 6. Kirnberglauf 2010 konnte der TSV Lustnau dem Verein Lebenshilfe einen Check mit 600 Euro überreichen.




Scheckübergabe

Von links: Albert Füger, Michael Zimmermann, Silvia Hall und Michael Luke.

Beim Kirnberglauf hat der TSV Lustnau insgesamt 500 Euro für die „Aktion Sahnehäubchen“ gesammelt. Lauftreffleiter Michael Zimmermann und Albert Füger überreichten den Scheck am Montag, 19. Mai 2008 an Silvia Hall, Regionalleiterin Caritas Schwarzwald-Gäu, die Mitglied im Kuratorium des Projekts zur Förderung benachteiligter Kinder ist. Erster Bürgermeister Michael Lucke, Schirmherr von Sahnehäubchen, dankte den Läuferinnen und Läufern ausdrücklich für ihre Unterstützung und ihr soziales Engagement.